Tenganan – Bekanntes Bali-Aga-Dorf

Weberei, Tenganan, Bali

Weberei in Tenganan

Tenganan – Dorf, Gesetze, Traditionen

Anzeige

Booking.com

Im Bali-Aga-Dorf Tenganan ist alles ein bisschen anders als anderswo auf Bali. Denn die Bali-Aga (Altbalinesen bzw. Nachfahren der Ureinwohner Balis) leben seit jeher abgeschottet nach ihren eigenen Gesetzen und Traditionen. Die Bali-Aga aus Tenganan, heißt es, seien vom Gott Indra erschaffen worden und somit Auserwählte. Aufgrund ihres besonderen Status blieben die Bewohner von Tenganan von der Hinduisierung unbetroffen und konnten so ihre Traditionen ( = Adat) und Gesetze aus vorhinduistischer Zeit bewahren.

Ein Tengananer, der die Gesetze missachtet, wird hart bestraft und von der Dorfgemeinschaft ausgeschlossen. Angehörige in der Regel gleich mit. Bei unserem letzten Besuch in Tenganan trafen wir eine alte Dorfbewohnerin, die uns ihre traurige Geschichte erzählte. Ihre Tochter habe einen Mann aus einem anderen Dorf geheiratet und sei anschließend aus Tenganan verstoßen worden. Sie selbst habe man im Dorf wohnen lassen. Allerdings werde sie seither geächtet. Nach der Hochzeit ihrer Tochter habe sie zudem eine hohe Geldstrafe an die Dorfgemeinschaft bezahlen müssen. Denn laut Gesetz darf ein Tengananer nur seinesgleichen heiraten.

Ob sich das Gesetz aufrechterhalten lässt, bleibt abzuwarten. Denn zunehmend mehr Jugendliche gehen weg aus Tenganan. Die Zahl der Dorfbewohner ist bereits auf 300 geschrumpft. Viel Auswahl für potenzielle Hochzeitswillige gibt es also nicht mehr.

Eine weitere Besonderheit in Tenganan ist, dass die Dorfbewohner als Auserwählte nicht selbst auf ihren Feldern arbeiten müssen. Die Arbeit erledigen Bauern aus der näheren Umgebung. An die Bali-Aga zahlen sie Pacht in Form von Erträgen. So haben die Bewohner von Tenganan hinreichend Zeit, sich dem traditionellen Kunsthandwerk zu widmen.

Geringsing - Einzigartiges Kunsthandwerk

Weberei, Tenganan, Bali

Webstube in Tenganan

In der Tat gibt es in Tenganan einzigartiges Kunsthandwerk und einzigartige Kunsthandwerks-Techniken zu bestaunen. Allem voran der Doppel-Ikat, ein hochkompliziertes und zeitaufwändiges Handwebverfahren zur Herstellung der begehrten Geringsing-Stoffe. Begehrt deshalb, weil die Stoffe nicht nur teuer und Unikate sind, sondern weil ihnen darüber hinaus eine magische Kraft zugesprochen wird. Denn nach balinesischem Glauben schützt Geringsing vor Krankheit. An Touristen werden originale und makellose Geringsing-Textilien in der Regel nicht verkauft. Die Bali-Aga in Tenganan stellen die Stoffe hauptsächlich für den Eigenbedarf und für religiöse Zwecke her. Die Fertigung eines Geringsing-Stoffs kann bis zu acht Jahren dauern.

Wer den Weberinnen beim Doppel-Ikat über die Schulter schauen möchte, hat in Tenganan vielerorts Gelegenheit dazu. Die Webstuben sind wie das Dorf selbst tagsüber für Besucher geöffnet.

Lontarschriften aus Tenganan

Lontarschriften, Kunsthandwerk, Tenganan

Lontarschrift - Eine Kunst für sich

Ein weiteres, traditionelles Kunsthandwerk, das in Tenganan gepflegt wird, ist die Anfertigung von Lontarschriften. Dabei werden mit einer Metallfeder vorrangig Kalender, Karten, Epen, religiöse Schriften und Miniaturen in getrocknete Lontar-Palmen-Blätter geritzt. Die Gravur wird anschließend mit Asche oder Ruß sichtbar gemacht. Der bekannteste Lontarschriften-Künstler in Tenganan ist der über 80 Jahre alte Wayan Muditadnana. Muditadnana wohnt am Ende des Dorfs. Touristen bittet er gern auf die Veranda seines kleinen Holzhauses und lässt sich bei seiner Arbeit über die Schulter schauen. Dabei singt er religiöse Lieder und berichtet mit Stolz von "Doktoren" aus ganz Europa und den USA, die bei ihm bereits zu Gast waren.

Neben Muditadnana gibt es in Tenganan noch weitere Lontarschriften-Künstler. Diese arbeiten im Dorf unter freiem Himmel und verkaufen ihre Kunst an Touristen. Beliebtes Souvenir ist eine Lontarschrift mit dem eigenen Namenszug.

Weitere kunsthandwerkliche Tätigkeiten in Tenganan sind Korbflechterei und Egg Painting.

Tipps für die Dorf-Besichtigung

Weitere Sehenswürdigkeiten in Ostbali:

Pura Besakih

Gunung Batur

Gunung Agung

Pura Goa Lawah

Das Bali-Aga-Dorf Tenganan wird von einer Steinmauer umgeben. Besucher betreten das Dorf vom Parkplatz aus. Am Eingang befindet sich ein Kassenhäuschen. Rechter Hand führen zwei parallel verlaufende, teils gepflasterte Wege ins Zentrum des rechteckig angelegten Dorfs. Beidseits des Wegs befinden sich die Häuser der Dorfbewohner sowie einige Souvenirgeschäfte und Webereien. Entlang der Straße haben die Dorfbewohner Verkaufsstände aufgebaut. Neben Lontarschriften, Webarbeiten, geflochtenen Körben und kunstvoll bemalten Eiern werden in Tenganan auch Puppen, Holzschnitzereien sowie Keramikarbeiten aus anderen Teilen Balis und Java verkauft.

Das Zentrum des Dorfs bildet eine langgestreckte, halboffene Versammlungshalle, in der regelmäßig der Dorfrat zusammentritt, um Tenganans Geschicke zu lenken. Schräg gegenüber fallen mehrere Häuser mit dekorativen Eingangsportalen und Holztüren auf.

Lage und Anfahrt

Das Bali-Aga-Dorf Tenganan liegt im Osten von Bali, nur wenige Kilometer von dem Küsten- und Badeort Candi Dasa entfernt. Die Zufahrt nach Tenganan befindet sich westlich von Candi Dasa an der Küstenstraße nach Denpasar.

Lohnenswerte Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in der Nähe von Tenganan sind der Fledermaustempel Goa Lawah, die Salzgewinnung bei Kusamba, die Badeorte Candi Dasa und Padang Bai (Blue Lagoon) sowie der Wasserpalast Tirta Gangga. Ein weiteres bekanntes Bali-Aga-Dorf ist Trunyan im Nordosten von Bali am Batur See.

Hotels nahe Tenganan

Villen und Hotels in Candi Dasa: Candi Beach Villas *, Candi Beach Cottage * und Puri Bagus Candidasa *. Weitere Hotels in Candi Dasa findet ihr in der Hotelübersicht *. Villen und Hotels in Padang Bai und nahe Blue Lagoon sind das Bloo Lagoon Village * und Padang Bai Beach Resort *. Weitere Unterkünfte in und bei Padang Bai findet ihr in der Hotelübersicht *.

[ nach oben ]

Entdecke Bali mit
Gudrun Brandenburg

  • Gudrun
  • Hi, ich bin Gudrun, Redakteurin, Anfang 50, lebe in Berlin, liebe Südostasien und schreibe für dich klick-bali.de. In meinem Online-Reiseführer erfährst du alles, was du für deinen Bali-Urlaub wissen musst. Ich wünsche dir eine tolle Reise! Schön, dass du hier bist!
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter "Details ansehen"
Zustimmen ✔ Details ansehen