Fledermaustempel Bali | Pura Goa Lawah

Fledermäuse – Attraktion im Pura Goa Lawah

Anzeige

Booking.com

Der Fledermaustempel Pura Goa Lawah zählt zu den Haupt-Touristenattraktionen in Ost-Bali. Attraktion des Höhlentempels zwischen Candi Dasa und dem Dörfchen Kusamba sind vor allem seine tierischen Bewohner. Tausende Fledermäuse hängen tagsüber in dunklen Trauben von der Höhlendecke. Gegen Abend schwärmen die nachtaktiven Tiere aus auf Nahrungssuche.

Pura Goa Lawah wird nachgesagt, der Gestank nach Fledermaus-Exkrementen im Tempel sei unerträglich. Ich selbst habe den Geruch zwar deutlich wahrgenommen, fand ihn aber nicht so extrem. Ohnehin dürfen Besucher die Fledermaushöhle nur aus einem sicheren Abstand von mehreren Metern bewundern. Das Betreten ist nur Brahmanen erlaubt. Wer also die Fledermäuse an der Höhlendecke fotografieren möchte, sollte im Besitz eines lichtstarken Teleobjektivs sein.

Fledermaustempel – Heiligtum auf Bali

Der Fledermaustempel Pura Goa Lawah gehört wie u. a. Pura Besakih, Pura Ulun Danu Batur und Pura Luhur Uluwatu zu den sechs bedeutendsten Heiligtümern auf Bali, den so genannten Sad Kahyangan. Mittelpunkt des Tempels Pura Goa Lawah ist die Höhle mit den Fledermäusen. Um ihre Geschichte spannen sich mehrere Legenden.

Zum einen soll die Höhle Teil eines riesigen Höhlensystems sein. Ein weiterer Höhlenaus- beziehungsweise -eingang soll sich im gut 20 Kilometer entfernten Pura Besakih befinden. Dem balinesischen Glauben nach stellt die Höhle somit eine unterirdische Verbindung zwischen der Ober- und der Unterwelt dar. Denn der Muttertempel Pura Besakih befindet sich am Fuß des Gunung Agung, der Wohnstätte der Götter. Pura Goa Lawah hingegen liegt am Meer, der Heimstatt der Dämonen.

Eine weitere Legende besagt, dass in der Höhle zwei heilige Schlangen leben. Die eine ist die Weltenschlange Antaboga, die andere Sanghyang Basuki, der "Herr der Schlangen". Beide Schlangen spielen in der balinesischen Weltschöpfungsmythologie eine wichtige Rolle. Doch soll der Fledermaustempel Goa Lawah auf Bali nicht nur eine Behausung mythologischer Schlangen sein, sondern auch mehrerer Pythons, die sich hauptsächlich von den dort lebenden Fledermäusen ernähren.

Geschichte und religiöse Zeremonien

Zeremonie, Strand, Pura Goa Lawah

Zeremonie am Strand gegenüber Pura Goa Lawah

Pura Goa Lawah entstand bereits im 11. Jahrhundert in vorhinduistischer Zeit und war anfänglich animistische Kultstätte. Heute werden in dem vis-à-vis dem Meer gelegenen Tempel hauptsächlich balinesisch-hinduistische Zeremonien abgehalten. Diese widmen sich vorrangig dem Tod und den Seelen verstorbener Ahnen. Bei Verbrennungszeremonien etwa wird die Asche am Strand gegenüber dem Pura Goa Lawah im Meer verstreut.

Ich selbst durfte eine Zeremonie miterleben, bei der eine etwa 250-köpfige Großfamilie am Strand die unreine Seele eines verstorbenen Angehörigen aus dem Meer zurückrief. Dazu wurde eine Menschenkette gebildet und die Seele mit vereinten Kräften aus dem Wasser gezogen. Anschließend gingen die Familienangehörigen selbst ins Wasser, um sich einer Reinigungszeremonie zu unterziehen und ihre Opfergaben dem Meer zu überlassen. Nach dem symbolischen Akt kehrte die Familie in Begleitung eines Gamelan-Orchesters zurück in den Tempel, um dort zu beten. Für Arme und Bedürftige ein sicheres Zeichen, Opfergaben wie Früchte, Süßigkeiten, Reis und andere Nahrungsmittel aus dem Meer zu fischen, anschließend zu essen oder nach Hause zu tragen.

Lage und Öffnungszeiten

Der Fledermaustempel Pura Goa Lawah liegt im Osten von Bali an der Straße zwischen Denpasar und Candi Dasa nur wenige Kilometer südwestlich von Padang Bai. Der Tempel ist für Besucher täglich von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Lohnenswerte Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in der näheren Umgebung sind die Salzgewinnung bei Kusamba, die Badeorte Candi Dasa und Padang Bai (Blue Lagoon), das Bali-Aga-Dorf Tenganan sowie der Wasserpalast Tirta Gangga bei Karangasem.

Hotels nahe Pura Goa Lawah

Villen und Hotels in Candi Dasa: Candi Beach Villas *, Candi Beach Cottage * und Puri Bagus Candidasa *. Weitere Hotels in Candi Dasa findet ihr in der Hotelübersicht *. Villen und Hotels in Padang Bai und nahe Blue Lagoon sind das Bloo Lagoon Village * und Padang Bai Beach Resort *. Weitere Unterkünfte in und bei Padang Bai findet ihr in der Hotelübersicht *.

[ nach oben ]

Entdecke Bali mit
Gudrun Brandenburg

  • Gudrun
  • Hi, ich bin Gudrun, Redakteurin, Anfang 50, lebe in Berlin, liebe Südostasien und schreibe für dich klick-bali.de. In meinem Online-Reiseführer erfährst du alles, was du für deinen Bali-Urlaub wissen musst. Ich wünsche dir eine tolle Reise! Schön, dass du hier bist!